Energie

Die KRÜGER GROUP arbeitet streng nach Norm. Für die Standorte Bergisch Gladbach (Krüger, K‑fee, Dr. Scheffler), Saarlouis/Saarwellingen (Ludwig Schokolade), Bexbach (Fuchs & Hoffmann), Stendal (Milchwerke Mittelelbe), Berlin und Winsen (Wilhelm Reuss) gilt das Energiemanagementsystem nach ISO 50001:2011.

An nicht zertifizierten Standorten wie Dülmen (Lactoland) wird nach der Energienorm ISO DIN EN 16247-1:2012 gearbeitet. So kann auch hier eine jährliche Überwachung und Fortschreibung der Energiekennzahlen stattfinden. Um den Energiebedarf auf ein Minimum zu reduzieren, betreiben wir am Standort Stendal ein Blockheizkraftwerk (BHKW) zur eigenständigen Stromversorgung.

Dieses deckt 95 % des Strombedarfs. Dabei wird die freigesetzte Abwärme ebenfalls genutzt. Das erhöht den Wirkungsgrad und ergibt eine erhebliche Einsparung an Kohlendioxid. Am Standort Bergisch Gladbach haben wir 2014 mit dem Bau des neuen K‑fee Werks ebenfalls auf werkseigene Stromerzeugung gesetzt – für die Beheizung und Kühlung der Anlagen und die Überwachung und Steuerung der Beleuchtung. Dazu wurden Niedrigenergie-Systeme und eine dynamische Auftragssteuerung installiert. So entstand ein Werk, dessen Energieeffizienz 30 % unter dem von der Energieeinsparverordnung (EnEV) vorgegebenen Wert liegt.

Auf Energierückgewinnung wurde auch der Standort Stendal ausgelegt. Unser 14. Sprühtrockner speist seine gewonnene Wärme als Energie in die restliche Produktion ein. An den Standorten Bergisch Gladbach, Winsen, Saarlouis/Saarwellingen und Stendal wurde durch konsequenten Einsatz von LED-Leuchtmitteln und Umrüstung auf Bewegungsmelder-Lichtschalter der Stromverbrauch um 105.000 kWh reduziert. Im Bereich der E-Mobilität hat die KRÜGER GROUP bereits Teile des Fuhrparks auf Elektroautos umgerüstet, inklusive eigener Ladesäulen für Mitarbeiter und Besucher.

3 Blockheizkraftwerke

105.000 kWh Strombedarfreduzierung

95% Deckung des Strombedarfs

Dazu verpflichtet sich die KRÜGER GROUP im Rahmen der Energiepolitik:

  • kontinuierliche Verbesserung der energiebezogenen Leistung
  • nachhaltige Senkung des spezifischen Energieverbrauchs
  • stete Verbesserung der Energieeffizienz aller Prozessabläufe
  • Berücksichtigung der Energieeffizienz bei der Planung und Beschaffung neuer Anlagen, Ersatzteile, Waren und Dienstleistungen
  • konsequente Einhaltung aller energierechtlichen und energierelevanten Anforderungen
Andere Bereiche zum Thema Nachhaltigkeit:

Notwendige Cookies

Zurück zur Übersicht

Cookies für Marketingszwecke

Zurück zur Übersicht

Analyse des Nutzerverhaltens

Zurück zur Übersicht

Sonstige Cookies

Zurück zur Übersicht

Nicht eingeordnete Cookies

Zurück zur Übersicht

Wir respektieren ihre Privatsphäre

Unsere Websitecookies helfen Ihnen dabei, Ihren Besuch auf unserer Seite besser zu gestalten. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns ein Einverständnis geben.

Treffen Sie hier Ihre Auswahl:

Notwendige Cookies

Cookies für Marketingszwecke

Sonstige Cookies

Analyse des Nutzerverhaltens

Nicht eingeordnete Cookies

Alle Cookies akzeptieren

Erfahren Sie mehr über den Einsatz von Cookies in unseren Datenschutzbestimmungen. Sie können Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies und Skripten jederzeit hier widerrufen!

Auswahl speichern